Was will die FAU?

Die Freie Arbeiter*innen Union ist eine kämpferische Basisgewerkschaft, auf der Basis des Anarcho-Syndikalismus. Was dies bedeutet, welche Ziele wir verfolgen und was die FAU konkret macht erklären wir in dieser regelmäßig stattfindenen Veranstaltung. Auch für Leute, die schon eine ungefähre Vorstellung von der FAU und ihren Konzepten haben, ist die Veranstaltung ein guter Anlaufpunkt um erste Kontakte zur FAU Hamburg aufzunehmen.

Jeden dritten Dienstag im Monat um 21 Uhr in der Schwarze Katze, Fettstraße 23.

Die nächsten drei Termine: 21.11.17 | 19.12.17 | 16.01.18

Beteiligung am Aktionstag „Schwarzer Freitag“ der aktion ./. arbeitsunrecht

Am Freitag, 13. Oktober 2017 führt die Initiative aktion./.arbeitsunrecht zusammen mit Freunden und Unterstützer_Innen – unter anderem der FAU Hamburg und den Hamburger Wobblies – eine Aktion vor dem H&M Flagship-Store, Spitalerstr. 12 in Hamburg durch. Im selben Gebäude befindet sich das Deutschland Management von H&M. Weiter lesen „Beteiligung am Aktionstag „Schwarzer Freitag“ der aktion ./. arbeitsunrecht“

Riders Unite! Vorstellung der Deliverunion

Foodora und Deliveroo sind zwei aufstrebende Unternehmen. Mit harten Bandagen kämpfen sie um die Vorherrschaft auf dem europaweiten Markt der Essenslieferanten. Innerhalb einer halben Stunde soll das gewünschte Essen nach der Aufgabe der Bestellung beim Kunden zuhause. Getragen wird dies durch Fahrradkuriere die sich durch den Großstadtdschungel von Europas Metropolen kämpfen müssen. Als ungelernte Angestellte sind ihre Arbeitsbedingungen denkbar schlecht. Nun haben sich in mehreren Ländern Fahrer*innen zusammengeschlossen um eben dies zu ändern. Weiter lesen „Riders Unite! Vorstellung der Deliverunion“