Solidarität mit den gefangenen Genoss*innen in Weißrussland!

Soli-Kneipe!
Am 07.04.2017, 19 Uhr.
Ort: Schwarze Katze, Fettsraße 23, 20357 Hamburg

Weißrussland erlebt zurzeit eine Welle von Groß-Demonstrationen. Sie richten sich wesentlich gegen die Einführung einer Steuer, welche von Menschen verlangt wird, die länger als sechs Monate arbeitslos sind. Diese Steuer soll die als „Sozialschmarotzer“ verunglimpften Arbeitslosen zwingen Arbeit aufzunehmen. Dies vor dem Hintergrund, dass sich Weißrussland in einer schweren Wirtschaftskrise befindet. Durch diesen Angriff auf die Armen soll von dem Scheitern des Regimes abgelenkt werden. Und deshalb spiegelt sich in den Protesten auch die verbreitete Unzufriedenheit mit dem brutalen Regime von Aljaksandar Lukaschenka, welcher seit fast 23 Jahren sich mit aller Gewalt an der Macht hält.
Die seit Wochen anhaltenden Proteste konnten bisher nicht unterdrückt werden, jedoch sind Hunderte verhaftet worden. Darunter befinden sich auch dutzende Anarchist*Innen. Sechs von ihnen sind in einen Hungerstreik getreten. Deshalb ruft ABC (Anarchist Black Cross) Belarus zu spenden auf, um die gefangen Genoss*Innen zu unterstützen. Daher richten wir am 07.04.2017 eine Soli-Kneipe aus, um Geld für die inhaftierten Genoss*Innen zu sammeln.

Freiheit für alle Gefangenen! – Nieder mit dem Lukaschenka-Regime!

>>Weitere Informationen

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditEmail this to someone
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditEmail this to someone