Anlaufpunkt gegen Arbeitsunrecht in Hamburg

Konflikte am Arbeitsplatz und kein Land in Sicht? Du willst weniger arbeiten oder ganz aufhören zu arbeiten? Deine Chefin schuldet dir noch Geld? Wir unterstützen dich!

Ab September findet jeden zweiten Sonntag im Monat von 14:00 bis 16:00 Uhr der Anlaufpunkt gegen Arbeitsunrecht im Infoladen Wilhelmsburg (Fährstr. 48) statt.
Dort überlegen wir, wie wir uns gegen Chefs und Leistungsdruck wehren können. Denn wir wissen: Nur am Küchentisch zu meckern, bringt uns nicht weiter. Deshalb organisieren wir uns, stehen uns mit Rat und Tat zur Seite, wälzen Rechtsratgeber und planen gemeinsam Aktionen.

Außerdem bereiten wir für jedes Treffen einen Themenschwerpunkt zu Fragen vor, die viele von uns betreffen. Hier sind die Termine und Themenschwerpunkte der nächsten drei Monate:

  • 10.09.: Anlaufpunkt gegen Arbeitsunrecht + Themenschwerpunkt „Krank feiern oder gesund schuften? Krankheit und Arbeit“
  • 08.10.: Anlaufpunkt gegen Arbeitsunrecht + Themenschwerpunkt „40 Stunden – WTF! Arbeitszeitverkürzung, wie geht das?“
  • 12.11.: Anlaufpunkt gegen Arbeitsunrecht + Themenschwerpunkt „Bildungsurlaub“

Der Anlaufpunkt gegen Arbeitsunrecht wird organisiert von der Freien Arbeiter_innen Union Hamburg, der Grupo de Acción Sindical Hamburg, den Industrial Workers of the World Hamburg und Wilhelmsburg Solidarisch.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditEmail this to someone
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on RedditEmail this to someone